Guten Morgen, heute ist der 13.12.2018

  Dienstleistungen  Webdesign  cms|premium  Kosten

Kostenaufstellung


Die Kosten für den Betrieb einer Internetpräsenz setzen sich aus drei Faktoren zusammen:

(1) Einmalige Startupkosten: 
Gestaltung  / Design des Layouts und dessen Umsetzung in Typo3. Sollen noch Anwendungen online gestellt die von Typo3 nicht abdeckt werden, so fallen noch Kosten für die Entwicklung sogenannter Extensions an, welche die Funktionalität von  erweitern.

(2) Monatliche Kosten:
Betrieb des CMS und Bereitstellung von Webspace inkl. Domain.
Diese Kosten fallen nicht sehr ins Gewicht, da wir hier bei kleineren bis mittelgroßen Portalen von 10 bis 20,- Euro / Monat sprechen.

(3) Laufende Personalkosten:
Pflege / Erweiterung der Internetpräsenz durch Ihre Mitarbeiter.

Der erste Kostenblock fällt nur bei der erstmaligen Erstellung des Unternehmensportales bzw. des online Marktplatzes an. Hier geht es um Designfragen, die Umsetzung des Design, das Transportieren Ihrer Marketingaussagen sowie die Bereitstellung weiterer Anwendungen.

Der zweite Kostenblock entsteht für die Bereitstellung von Webspace und Domain sowie für die technische Instandhaltung des CMS. 

Datenfront berechnet hier, ebenso wie die Mitbewerber, einen monatlichen Festbetrag je nach gewünschtem Tarif. 

Datenfront unterscheidet sich hier vom Wettbewerb dadurch, daß der Betrieb des CMS gewährleistet ist. Andere stellen hier nur Webspace zur Verfügung.

Die Installation, Konfiguration und Pflege des CMS bleibt dann Ihnen überlassen.

Den größten Kostenanteil beim Betrieb einer Internetpräsenz bzw. eines online-Shops entfallen auf die Pflege der Seiten. 

Obwohl dieser Kostenanteil beim Einsatz eines deutlich geringer ist als bei einem traditionellen Betrieb der Internetpräsenz ohne CMS, entfallen hierauf immer noch 90% der Gesamtkosten (bei einer mittelgroßen Internetpräsenz).

Insbesondere in kleineren Unternehmen werden die tatsächlich angefallenen Kosten (= Stunden der Mitarbeiter) nie gemessen.